rahmen1Umsetzung Cooperativer Offener Lernformen (COOL) in der Berufseinstiegsklasse (BEK) der Georgsanstalt – BBS2 Uelzen
Donnerstags 3. – 6. Stunde
2 Klassen (BEK1 & BEK2)
2 Lehrkräfte (M.  Claus, Chr.  Meyer)
BU-T (Hauswirtschaft & Pflege), Englisch

Aufgrund der Heterogenität des Schülerklientels sind wir mit folgenden Arbeitsschwerpunkten in das Projekt gestartet:
Umgang mit heterogenen Klassen (Alter, Vorbildung, Lebenslauf, Ziele)
Vermeidung von Unterrichtsstörungen (private Probleme, Fehlzeiten, Sozialverhalten)
Übertragung von Verantwortung/ Stärkung der Eigenverantwortlichkeit
Steigerung der Leistungsbereitschaft/ Motivation von SuS und Lehrkräften
Entlastung der Lehrkräfte.

Die Einführung von COOL ist gelungen und auch für die Weiterarbeit sind die Grundsteine gelegt. Deutlich wurde, dass COOLer Unterricht in der BEK eine Fokussierung auf  die Eigenverantwortung erfordert, Fachlichkeit ist zunächst nebensächlich.

Marion Claus und Christiane Meyer informieren über den Stand des Entwicklungsprojektes. Zur Veranschaulichung dienen:
eine Powerpoint-Präsentation zur Vermittlung unseres Grundgedankens,
eine Fotowand, die COOL aus Sicht unserer Schüler und Schülerinnen darstellt,
Schülerordner mit bearbeiteten Lernaufträgen,
COOL-Verträge,
Literatur von Andreas Müller.

Kontakt:
Georgsanstalt – BBS2 Uelzen
Esterholzer Straße 71
29525 Uelzen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Georgsanstalt gehört seit mehr
als 150 Jahren zur Bildungslandschaft des Kreises Uelzen hat sich auch überregional einen Namen gemacht. Als eine der ersten Bildungseinrichtungen in der Landwirtschaft durfte sie den Namen des Landesherrn, König Georg V. von Hannover führen.

Mit der Einführung der eigenverantwortlichen Schule zum 1. August 2007 wurde der Schulvorstand als neues zentrales Organ der Schule eingeführt. Die Schulleiterin arbeitet hier zusammen mit den gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und außerschulischer Partner zum Wohle der Schule zusammen.

Die Georgsanstalt, Berufsbildende Schule II des Landkreises Uelzen, bildet an den folgenden drei Standorten aus:

  • Standort Esterholzer Straße 71, Uelzen
  • Standort Hermann-Löns-Schule, Uelzen
  • Standort Fischerstraße 1, Ebstorf

Eine umfangreiche Beschreibung der Anfahrt via Fahrrad, Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie unter dem Menüpunkt >Die Schule >Anfahrt .

Kolleginnen und Kollegen arbeiten mit der Schulleitung zum Gelingen einer guten Schule zusammen. Manchmal brauchen die Beschäftigten jedoch ein Sprachrohr gegenüber der Schulleitung, dass ihre Interessen vertritt. Was der Betriebsrat in der gewerblichen Wirtschaft ist im öffentlichen Dienst der Personalrat.

Die Georgsanstalt arbeit seit mehr als zehn Jahren an der systematischen Verbesserung der Schulqualität. Im Rahmen der Qualitätsentwicklung verständigt sich die Schule darüber, welche Ziele angestrebt werden sollen, welche Konzepte es gibt, um die Ziele zu erreichen, wie die Konzepte umgesetzt werden und in welcher Form man überprüfen will, ob man seine Ziele erreicht hat.  Der Schwerpunkt der Arbeit liegt zurzeit bei der Abstimmung der Unterrichtsinhalt und der Erarbeitung eines schulinternen Curriculums.

Seite 1 von 2